dom bannerschrift

Tim1016 043 16082010 800

Logo.jpeg

110 210 23012010 125Eine museale Einheitslok durch Verschrottung weniger


110 210, DB Museum Koblenz, wurde am 26.02.2016 in Lützel zerlegt und entsorgt.


110 210, DB Museum Koblenz, wurde am 26.02.2016 in Lützel zerlegt und entsorgt. Gebaut wurde sie 1958 von Krauss-Maffei unter der Werknummer 18479. Der elektrische Teil wurde von SSW hergestellt. Die Maschine wurde als E 10 210 am 31.12.1958 für das Bw Koblenz-Mosel in Dienst gestellt, gelang über die Heimat-Betriebswerke Dortmund, Frankfurt, abermals Dortmund, Stuttgart, München zuletzt nach Dortmund, wo sie für Bahncharter ihre letzte Fahrten absolvierte. 110 210 wurde Anfang 2011 zum DB Museum Koblenz überführt. Die Lok wurde als Exponat ausgestellt. Nachdem es in der Lok zu einem Kupferdiebstahl kam, wurde sie ausgeschlachtet. Danach war sie mehrere Monate  im Rangierbahnhof Lützel auf Böcken abgestellt, bevor sie nun durch ein mobiles Einsatzteam der Firma Bender zerlegt wurde.

110 210: * 31.12.1958, z 08.11.2010 + 01.02.2011, ++ 26.02.2016. Lebensdauer etwas über 57 Jahre.

Zum Bild: 110 210 kam am 23.01.2010 nochmals in den Genuß, einen Intercity nach Norddeich zu ziehen. Zahlreiche Loks der Baureihe 110 waren zu diesem Zeitpunkt im Rahmen der Winterreserve auf der IC-Linie Koblenz-Norddeich im Einsatz gewesen.

110 210 23012010 800 Kopie

Translator

deenfritptrues
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com