dom bannerschrift

Tim1016 043 16082010 800

Logo.jpeg

Tfz-Lexikon 151 111
Hersteller mech. Teil: Krauss – Maffei Hersteller elekt. Teil:  
Fabriknummer: 19735 Fabriknummer:  
Baujahr: 1975 Abnahmedatum: 15.04.1975 in München, ozeanblau-beige
Eigentümer: DB Schenker Mieter:  
UIC-Nummer: 91 80 6151 111-2 D-DB EBA-Nr:  
Letzte Revison:   Letzter Heimatbahnhof: Nürnberg
Z-Stellung: 08.07.2009 Ausmusterung: 25.05.2011
Zerlegung: 19.09.2011 Ort: Opladen, Fa. Bender
Sonstiges: Automatikkupplung (AK), Einholmstromabnehmer
Lebenslauf:
Auslieferung an Deutsche Bundesbahn
01.01.1994: Deutsche Bahn AG als 151 111-2
01.07.1999: DB Cargo AG als 151 111-2
Feb 2000: Lok erhält AK in KOPLX
01.09.2003: Railion Deutschland AG, als 151 111-2
16.02.2009: DB Schenker Rail Deutschland AG, als 151 111-2
08.07.2009: Abgestellt in Ulm
26.07.2011: Überführung von Ulm nach Köln-Gremberg mit 151 009, 030, 047, 050, 080, 089, 092 und 154. Zuglok: 189 084 als 63033.
27.08.2011: Überführung von Köln-Gremberg nach Opladen mit 151 009,030, 047, 050, 080, 089, 092 und 154. Zuglok: 225 021.
Revisionen:
Verl. KG 23.06.2009
IS 703 KOPLX 27.06.2001 (Farbe verkehrsrot)
E 2.0 KOPLX 20.04.1993 (Farbe ozeanblau beige)
E 2.9 MFX 02.04.1987 (Farbe ozeanblau beige)
E 2.0 MF 31.03.1983 (Farbe ozeanblau beige)

Heimatbahnhöfe
ab 15.11.2004: Nürnberg
28.05.2000 – 14.11.2004 Oberhausen Osterfeld Süd
03.09.1990 – 27.05.2000 Hagen-Eckesey
15.04
.1975 – 02.09.1990 Nürnberg 2
  Stand: 03.03.2015


Am 09.01.2009 durchfährt 151 111 Köln-Porz. Am Haken: Der obligatorische Erzzug.
151 111 2 09012009 800

Translator

deenfritptrues
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com