dom bannerschrift

Tim1016 043 16082010 800

Logo.jpeg

Datenblatt zur Baureihe 101
Ab 1996 wurden 145 Maschinen der Baureihe 101 gebaut. Sie sollte die legendäre Baureihe 103 ablösen. Deren Maschinen wurden insbesondere in den letzten Jahren im Intercitydienst der Bundesbahn auf Verschleiß gefahren. Die Loks der Baureihe 101 leisten im Durchschnitt pro Jahr eine Laufleistung von etwa 380.000 Km. Ihr Einsatz ist nach den Planungen der Deutschen Bahn bis 2027 vorgesehen. Sollte der Fernverkehr komplett auf Triebzüge umgestellt werden, besteht die Absicht von DB Fernverkehr, die Loks an DB-Schenker abzugeben. Eine 101 kann bei einer Streckensteigung von 3 Promille immerhin noch einen Güterzug von 2.200 Tonnen mit 100 Km/h befördern. Ein 800 Tonnen schwerer Parcel Intercity kann mit 160 Km/h gezogen werden und ein bis zu 500 Tonnen schwerer Intercity erreicht theoretisch eine Geschwindigkeit von 220 Km/h.
Baujahre: 1996-1999
Betriebsnummern 001 - 145
Hersteller Adtranz
Achsfolge Bo’Bo’
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Länge über Puffer 19.100 mm
Raddurchmesser 1.250 mm
Dienstmasse 84 t
Achslast 21 t
Stundenleistung 6.420 KW
Dauerleistung 6.400 KW
Anzugfahrkraft 300 KN
Leistungskennziffer 73,6 KW/t
Dauerzugkraft 250 KN
Getriebeübersetzung 3,95:1
Länge über Puffer 19.100
Lokbreite 2.950 mm
Antriebsart Hohlwelle
Stromabnehmer DAS 350 SEK
Fahrmotorgewicht Jeweils 2.136 Kg
Stromsystem 15 kV, 16 2/3 Hz
Bauart der Bremseinrichtungen KE-GPR-E mZ (D) (ep)
Bremskraft 150 KN
Bremsgewichte R+E 160 174 t
R+E 153 t
P+E 122 t
R 120 t
P 84 t
G 70 t
Stand: 05.02.2008


Am 20.07.2009 durchfährt 101 047 mit Teilwerbung "Feuerwehrverband" das Bayerwerk in Dormagen
101 047 20151006 1680753389

Translator

deenfritptrues
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com